B. Meier-Sprinz, Konzert Blockflöte

Über mich

Landeswettbewerb NRW Jugend MusiziertGeboren und aufgewachsenen bin ich im Ruhrgebiet, von hieraus entfalteten sich meine Studien und pädagogisch künstlerische Tätigkeiten; u.a. als Instrumentalpädagogin in Musikschule (1985 – 2015) und Förderschule (2016 – 2018), als Lehrbeauftragte an der Universität (1987 – 1990) und in der Musikhochschule (1992 – 2003), im Projektmanagement (2012 – 2016) und in der Konzerttätigkeit mit Blockflöten und historischen Zupfinstrumenten in verschiedenen Kammermusikformationen.

B. Meier-Sprinz, Konzert Laute

Ich studierte in Wuppertal, Frankfurt und Den Haag, über 20 Jahre lebte, musizierte und arbeitete ich im Münsterland und Umgebung, häufig an der Schnittstelle zwischen Therapie und Pädagogik. Nach langjähriger und vielfältiger Berufserfahrung entschloss ich mich zum Masterstudium Musiktherapie an der Universität Augsburg und verlegte meinen Lebensmittelpunkt in den Süden Deutschlands.

Neben der Tätigkeit als Musiktherapeutin in der stationären und ambulanten Versorgung habe ich in meinem Masterstudium die musiktherapeutische Forschung als ein besonderes Arbeitsfeld für mich entdeckt, im Rahmen einer Elternzeitvertretung als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der philosophisch-sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg bekam ich die Möglichkeit mich hier weiter zu entwickeln. Dank der großzugigen Unterstützung der Stiftung Atemweg konnte ich ein Pilotprojekt zur mobilen Musiktherapie für die Versorgung von neurologisch schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen im ländlichen Raum durchführen, die Andreas-Tobias-Kind Stiftung unterstützt mich bei der Evaluierung und Weiterentwicklung dieses Projektes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − neun =